AKTUELLES

Nachbarschaftshilfe Plus - Verein gegründet

Das Projekt „Nachbarschaftshilfe Plus“ startet nun auch formal in Hornstein und Müllendorf. Gemeindeübergreifend wurde nunmehr der Verein durch Bgm. Christoph Wolf und Vbgm. Norbert Rauhofer aus Müllendorf gegründet und ein Vorstand gewählt. Aus Hornstein wurden Gerti Pogats als Obfrau und Judith Pratl als Schriftführer sowie Thomas Matkovits als Rechnungsprüfer entsandt.
 
Nunmehr kann das Projekt starten und nimmt dir Arbeit ab 1. Mär 2019 in beiden Gemeinden auf! Wir freuen uns auf viele Freiwillige und viele Anfragen von Menschen, denen wir helfen können!

Weiterlesen …

Abendlicher Märchenspaziergang mit Fackeln

Bewegte Bildung in Hornstein: Eine Reihe von Bewegungsangeboten für Hornstein beginnt im März mit einem abendlichen Märchenspaziergang mit Fackeln.

Samstag, 23. März 2019
17:30 Uhr Treffpunkt:
Pavillon Föhrenwald
Märchen und Sagenwanderung

Mit Fackeln und fantastischen Märchen macht sich die Erzählerin Dena Seidl mit Ihnen auf den Weg um die Lust am Abenteuer aufleben zu lassen, unter dem Sternenhimmel Märchen zu lauschen und die Fantasie zu beflügeln. Ein märchenhafter Spaziergang für die ganze Familie. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 20. März, aber auch spontan Entschlossene können herzlich gerne teilnehmen.

Eine Initiative der Marktgemeinde Hornstein mit dem Bgld. VBW, den Hornsteiner Kids – HOKIS, dem ASV Sonnenberg Hornstein und Hornstein bewegt.

Weitere Events aus dieser Veranstaltungsreihe:
19. Mai 2019 15:00 Uhr: Historisches Hornstein entdecken mit Dr. Stefanits. Treffpunkt Forsthaus Hornstein.
31. August 2019 09:00 Uhr: Walderlebnistag für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren. Treffpunkt Spielplatz Hornstein.
Oktober 2019: Ausritt am Drathesel. Details folgen.

Im Namen der Gemeinde freuen wir uns auf Ihr Kommen!

Weiterlesen …

Visitation Bischof - Betriebsbesuche

Bischof Dr. Ägidius Zsifkovics besuchte im Rahmen seiner Visitation die innovativen und neuen Betriebe in Hornstein SEP Group und SigmaPharm. 
 
SEP Group siedelte sich vor wenigen Jahren in Hornstein an und erweitert bereits jetzt mit 36 Mitarbeitern ihre Betriebsgebäude. Außerdem installierte sie vor kurzem eine großflächige Photovoltaikanlage auf ihrem Dach.
 
Die SigmaPharm stellte ihr Betriebsgebäude mit den Reinräumen fertig, die Testproduktion läuft bereits auf Hochtouren. Mittlerweile sind 20 Mitarbeiter am Standort Hornstein beschäftigt. 
 
Neben neuen Kreuzen und Gottes Segen überbrachte der Bischof die besten Wünsche nach Hornstein!

Weiterlesen …

Pflegemaßnahmen der Wassergräben in Hornstein

Notwendige Maßnahmen am Minibach

Wie vereinbart wurden Pflegemaßnahmen entlang des Minibaches und des "ASFINAG" - Ackers seitens der Firma Kostenwein durchgeführt. Die Maßnahmen am Minibach waren insofern notwendig, da die Wurzelstöcke der gefällten Pappeln massiv austrieben und spätere Rodungsarbeiten ein Vielfaches an Aufwand erfordern.

Neuerrichtung eines Windschutzgürtels am "ASFINAG"-Acker

Außerdem wurden die Vorbereitungen am Asfinag-Acker in Weiterführung der OMV-Raststation getroffen, damit im Frühjahr ein neuer Windschutzgürtel entstehen kann. Das ist das Ergebnis von intensiven Verhandlungen des Bürgermeisters Christoph Wolf gemeinsam mit dem Obmann des Naturschutzbundes Herbert Szinovatz.

Freischneiden der Lindenallee

Die Arbeiten bei der Lindenallee, das Freischneiden der Bäume, wurde begonnen. Bezüglich Details (z.B. entfernen der kleinen Gehölze im Gemeindebereich) wurde Rücksprache mit den Gemeindeverantwortlichen gehalten. Die Arbeiten mit dem Traktor werden seitens der Urbarialgemeinde übernommen.

Graben in der Sonnenbergstraße

Die Wassergräben in der Sonnenbergstraße als Zulaufgewässer in den Ortsbach wurden durch die Gemeinde beauftragt. Die Arbeiten wurden seitens des BBN abgeschlossen, wodurch der sichere Abfluss gewährleistet wird und ein Wasserübertritt bei Starkregen vermieden wird.

 

Weiterlesen …

Günstige Taxifahrten für Hornsteiner Jugendliche

Bürgermeister Christoph Wolf und sein Team haben sich zum Ziel gesetzt, den Hornsteiner Jugendlichen mehr Mobilität zu ermöglichen, um nicht mehr ausschließlich auf den elterlichen Bring- und Abholservice angewiesen zu sein.

Die Projektgruppe Mobilität unter der Leitung von GV Stefan Kutsenits hat in den letzten Monaten ein neues Mobilitätskonzept erarbeitet. Einer der darin enthaltenen Punkte ist die Ausweitung der Förderung für das Jugendtaxi, die mittlerweile auch im Gemeinderat beschlossen wurde.

Seit 1.1.2019 erhalten alle Jugendlichen bis zum vollendeten 27. Lebensjahr mit Hauptwohnsitz in Hornstein 13 Gutscheine pro Quartal. Sie kaufen um 1,50 Euro einen Taxi-Gutschein im Wert von 5,00 Euro. „Damit erhöhen wir den Förderanteil der Gemeinde um 1,00 Euro pro Gutschein und unterstützen unsere Jugend am Heimweg – flexibel, günstig und sicher, zu jeder Tages- und Nachtzeit, direkt vor die Haustür!“ bedankt sich Bürgermeister Christoph Wolf beim Projektleiter GV Stefan Kutsenits.

Weiterlesen …