200 neue Bäume für das Ortsgebiet Hornstein: Ausgezeichnetes Projekt ist ein voller Erfolg

Das von Bürgermeister Christoph Wolf ins Leben gerufene Projekt erfreut sich großer Beliebtheit: „Bis jetzt konnten wir über 200 neue Bäume setzen und jeder dieser Bäume steht auch unter einer Patenschaft“, erklärt Bürgermeister Christoph Wolf.

Ausgangspunkt für das Projekt war der Baumkataster, der von der Gemeinde bereits im Jahr 2018 beauftragt wurde. „Auf dem Hornsteiner Ortsgebiet wurden knapp 1.000 Bäume erfasst, allein 250 davon stehen in der naturdenkmalgeschützten Lindenallee“, sagt Bürgermeister Wolf. Gleichzeitig wurden 200 leere Baumstandorte lokalisiert.

Ausgezeichnetes Projekt
Das Erfolgsprojekt wurde auch mit dem Energy Globe Award ausgezeichnet, freut sich der Bürgermeister: „Mit unserem Projekt leisten wir auch einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Klima- und Umweltschutz in Kombination mit einem attraktivem Bürgerbeteiligungsmodell.“

Jeder Baumpate bekam als Erinnerung eine Urkunde und eine Erinnerungstafel bei dem Baum. „Ich bedanke mich bei jedem für die Übernahme einer Patenschaft“, so der Bürgermeister. Alle neu gepflanzten Bäume sowie alle Baumpaten sind auf der Website der Gemeinde unter https://www.hornstein.at/burgerservice/umwelt/baumpatenschaften abrufbar.

Aufgrund der weiterhin ungebrochenen Nachfrage soll das Projekt auch im kommenden Jahr weitergeführt werden: „Wir haben aktuell noch sehr viele Anfragen bei uns im Rathaus. Aktuell befinden wir uns auf der Suche nach neuen Standorten für weitere Baumpatenschaften“, erklärt Wolf.

Zurück