Sanitätskreis Hornstein-Wimpassing: COVID-19 Schnelltests im Haus der Generationen


Die Zahl der Coronainfizierten steigt weiterhin stark an. Um eine schnelle und effiziente Testung der Verdachtsfälle zu ermöglichen, bieten die beiden Ärzte Dr. Hans Heindl und Dr. Johannes Reisner nun COVID-19 Schnelltests im Haus der Generationen in Hornstein an. Die Gemeinden Hornstein und Wimpassing unterstützen das Projekt durch die Bereitstellung von Räumlichkeiten sowie durch die Vorfinanzierung der Tests.

„Schnelle Gewissheit bei COVID-19 typischen Symptomen ist besonders wichtig“, erklärt Dr. Hans Heindl. Um das Infektionsrisiko während in den Ordinationen zu verringern finden die Tests im Haus der Generationen in Hornstein statt: „An vier Tagen in der Woche werden Testungen durchs Fenster gemacht, das Ergebnis steht in ca. 30 Minuten fest, was für die Angehörigen besonders wichtig ist“, erklärt Dr. Johannes Reisner. Telefonische Voranmeldung während der Ordinationszeiten ist unbedingt erforderlich. Die Kosten für die Antigen-Tests werden bei typischer Symptomatik von der Krankenkasse getragen, die Abstrichen alternierend von Dr. Heindl und Dr. Reisner gemacht.

Wolf & Edelmann: Starke Zusammenarbeit in herausfordernden Zeiten

„Seitens der Marktgemeinde stellen wir das Haus der Generationen für die Testungen kostenlos zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen Situation sind alle anderen Veranstaltungen darin abgesagt“, erklärt Christoph Wolf, Bürgermeister der Marktgemeinde Hornstein. Auch Bürgermeister Ernst Edelmann aus Wimpassing unterstützt die Aktion: „Wir haben die Tests seitens der Gemeinden vorfinanziert.“

Bedanken möchten sich die Bürgermeister auch bei den Ärzten: „Wir bedanken uns für euren Einsatz in der Bekämpfung der Corona-Pandemie!“

Zurück